Marne 2018 - Gymnasium Marne

Wandmalerei im Chemietrakt des Gymnasiums Marne

Projektziel – Projektinhalt – Hintergrund

Gestaltung der Wandfelder im Chemietrakt inhaltlich passend zum dort stattfindenden Chemieunterricht. Gestalterische Auseinandersetzung mit Schablonentechnik (Stencil), Schrift und Bildsymbolen. Projekt im Rahmen der Projektwoche am Gymnasium Marne-Europaschule:

Gruppengröße:

18 SuS

Rahmenbedingungen:

Projektwoche Juli 2018

Zeitumfang (in den verschiedenen Phasen)

Montag – Donnerstag, 1. – 6 Stunde.

Projektverlauf:

Projekteinwahl der SuS, Vorfeld: Vorstellung des Künstlers Richard Tito, Treffen der Fachschaft Chemie, der SuS und dem Künstler zwecks Abstimmung der Gestaltungsinhalte; Anfertigung der Portraitschablonen im Kunstunterricht. Projekttage: Gruppenfindung, soweit noch nicht im Vorfeld stattgefunden, Klärung formaler Fragen bezogen auf Raumaufteilung und Figur-Grund-Verhältnis. Projektarbeit an drei Tagen, Gruppenarbeit. Vorstellung des Projektes durch SuS in Form von Fotos und Informationen zu den Wandmalereien am Präsentationsnachmittag.

Projektabschluss/Dokumentation:

Wandbilder, verwendete Schablonen und Fotos

Hauptansprechpartner:

Richard Tito/ Anne Hanno-Nagel

Weitere Mitwirkende: -

Verweise auf Begleitmaterialien:

Portrait-, Signatur- und Symbolvorlagen, Stencilpapiere, Cuttermesser, Wandfarbe und Malutensilien.

Sponsoren:

Förderverein des Gymnasiums Marne, Bg.-Plambeck-Str.9, 25709 Marne,

Malermeister Ole Ploog, Nordseestr. 81, 25709 Marnerdeich