Eutin 2023 - Gemeinschaftsschule Eutin

Geheime Codes - Verschlüsselt und Verwachsen

Projektziel – Projektinhalt – Hintergrund 

Die Bläserklasse (7b) der Wilhelm-Wisser-Schule dreht im Eutiner Schlossgarten einen achtminütigen Musikfilm basierend auf dem Spiritual „Swing Low - Sweet Chariot“.

Was verbindet das afroamerikanische Spiritual mit dem Eutiner Schlossgarten? Auf dem ersten Blick recht wenig, erst beim genaueren Hinschauen finden sich Gemeinsamkeiten: Beide Kunstwerke stammen aus derselben Zeit und sind von geheimen Codes durchzogen. Im Garten gibt es versteckte philosophische Botschaften, die den Geist der Aufklärung widerspiegeln. Das Spiritual drückt die Sehnsucht nach Freiheit und den Weg zur Befreiung aus. Es gibt aber auch die Vermutung, dass der „Chariot“ sich auf das Sternbild „Großer Wagen“ bezieht, welcher sich im Norden befindet und als Orientierung für die Sklaven auf der Flucht in die Freiheit diente.  

„Swing Low - Sweet Chariot“ wurde traditionell als Ruf-und-Antwort-Melodie aufgeführt. Seine Freiformstruktur ermöglicht bewusst Improvisation und spontane Veränderungen. In unserem Projekt erlaubt diese Struktur, die Musiker an verschiedenen Stellen des Schlossgartens zu positionieren und mit ihren Instrumenten miteinander kommunizieren zu lassen. Die Jugendlichen fühlen sich zu verschiedenen Orten im Park hingezogen. Es gilt die Orte filmisch zu erkunden. Welche Instrumente lassen sich kombinieren? Wie wirken sie durch die Kamera? Wege kreuzen sich, führen aneinander vorbei und am Ende zusammen. Die Akustik ist überall etwas anders. Es gibt offene Bereiche, verschlungene Pfade, Wasserflächen und -läufe. Die Naturgeräusche werden mit einbezogen.  Auch wenn es das Ziel ist, möglichst perfekt zu klingen, bleibt dies oft nur ein Wunsch. Es gilt Ambivalenzen und Missklänge auszuhalten. Das Resultat ist ein Film über das Suchen und Finden, nach den richtigen Tönen aber auch nach einem Weg und Platz im Leben.

Institution(en)

Wilhelm-Wisser-Schule | Gemeinschaftsschule Eutin
Elisabethstraße 59 / 23701 Eutin

Gruppengröße

27 Schülerinnen und Schüler

Altersstufe

16-18 Jahre

Rahmenbedingungen

Der Schlossgarten ist fußläufig von der Schule erreichbar. Die SuS der Bläserklasse spielen alle ein Blech- oder Holzblasinstrument. Die SuS lernen in dem Projekt zudem eine professionelle Videoausrüstung zu bedienen (Stativ, Kamera, Mikrofon/ Kopfhörer/ Reflektor) Begleitet werden die SuS von ihrer Musiklehrerin und drei Schulbegleiterinnen. Da das Projekt draußen stattfand und wir eine lebendige Natur aber möglichst keinen Regen haben wollten, wurde der Mai gewählt.

Zeitumfang (in den verschiedenen Phasen) 

4 Projekttage und Vorbereitungszeit sowie Projektpräsentation

Projektverlauf

Vor dem Projekt lernte die Klasse im Musikunterricht das Spiritual zu spielen.  Zudem erkundeten sie in einer Doppelstunde den Schlossgarten.

Am ersten Projekttag gab es eine Führung von einer Museumsführerin des Schlosses Eutin durch den Park. An den folgenden zwei Projekttagen wurden verschiedene Bereiche des Parks besucht und Szenen gedreht.  Am letzten Tag wurden verbindende Szenen gefilmt.

Die Projekttage waren auf den ganzen Mai verteilt. An jedem Tag waren das Wetter und die Stimmung im Park verschieden.

Projektabschluss / Dokumentation

Das Resultat des Projekts ist ein achtminütiger Musikfilm

Hauptansprechpartner

Moses Merkle (mosesproductions@yahoo.de)
Ulrike Awe (ulrike.awe@wwseutin.de)

Weitere Mitwirkende

-

Verweise auf Begleitmaterialien

-

Sponsoren

Sparkassen-Kulturstiftung Ostholstein

Kreiskulturstiftung Ostholstein