Ahrensburg 2021 - Stormarnschule und Selma Lagerlöf GMS

MuseumsLAB Stormarn

Projektziel – Projektinhalt – Hintergrund

Im Rahmen des Projektes MUSEUMSLAB Stormarn wurden mit einem Kunstkurs der 11. Jahrgangsstufe der Stoprmarnschule und einer 8. Klasse der Selma Lagerlöf Gemeinschaftsschule verschiedene Module und Fragestellungen rund um das Thema Museum bearbeitet.

Das Projekt MUSEUMS LAB wurde im Rahmen mehrerer Projekttage und zweier Präsentationstermine im Zeitraum vom 10.09.2021 bis 15.12.2021 von den Künstlern und Kunstvermittlern Antje Feger und Benjamin F. Stumpf in Kooperation mit der Kunstlehrerin Annelie Möller der Stormarnschule und dem Kunstlehrer Hinnerk Rohde von der Selma Lagerlöf Gemeinschaftsschule durchgeführt. Im Rahmen des Pilotprojektes wurden mit dem Kunstkurs der 11. Jahrgangsstufe der Stormarnschule und der 8. Klasse der Selma Lagerlöf Gemeinschaftsschule verschiedene Module und Fragestellungen rund um das Thema Museum bearbeitet.

Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das von den KreisfachberaterInnen in anderen Kreisen von S-H in unterschiedlichen Museen und mit weiteren Lerngruppen umgesetzt werden soll und dabei wissenschaftlich von der CAU (historisches Institut) in Kiel begleitet wird.

Institution(en)

Stormarnschule, Ahrensburg
Selma Lagerlöf Gemeinschaftsschule Ahrensburg

Gruppengröße

2 Schülergruppen mit je 27 und 21 Teilehmenden

Rahmenbedingungen

Die Arbeit findet sowohl in der Schule als auch in den teilnehmenden Museen statt.

Zeitumfang (in den verschiedenen Phasen)

13 Wochen lang gibt es für zwei Schülergruppen je eine Stunde Kunstunterricht.

Projektverlauf

Zu Beginn erforschten die TeilnehmerInnen unter Anleitung die Galerie im Marstall und bekamen Hintergrundinformationen zu der Historie, Architektur, Nutzung etc. Wir sprachen über die konzeptionelle Ausrichtung des Ortes und wie das Programm gestaltet wird.

Hierbei lernten die SchülerInnen auch verschiedene Museumsberufe kennen. Die MitarbeiterInnen, die mit der Galerie im Marstall in Zusammenhang stehen, stellten sich vor. Die SchülerInnen führen kleine Interviews mit den MitarbeiterInnen (Dr. Katharina Schlüter, Leiterin Kunst & Kultur, Kuratorin, Inga Müller, M.A., Referentin Kunst & Kultur, Kyung-Hwa Choi-Ahoi, Künstlerin und dem Team Kunstvermittlung) und dokumentierten diese.

 

Am zweiten Projekttag wurden die Ergebnisse der bisherigen Arbeitsphasen exemplarisch vorgestellt und ausgewertet. Im Rahmen des Museums Labs entsteht ein Archiv mit den Ergebnissen aus den verschiedenen Themenbereichen. Die Klasse/ der Kurs erforschte unter Anleitung die aktuelle Ausstellung von Kyung-Hwa Choi-Ahoi bzw. Harald Popp in der Galerie im Marstall. Ausgehend von den Werken der Ausstellungen "Montagskino" und „Fundus“, entwickelten die SuS eigene Ideen für künstlerische Arbeiten, die am Ende des Projekttages in einer Blitzausstellung vor Ort präsentiert wurden.

An dem dritten Projekttag haben sich die Schülerinnen und Schüler vor allem mit Museumsräumen und deren Gestaltung durch eigenes Mitwirken - in Form von Ideen und Impulsen - beschäftigt. Der Kurs/ die Klasse entwarf selbst Alternativen zu dem Galerieraum in Form von Modellen, 3D Animationen, Fotos, Videos, Zeichnungen, analoge oder digitale Collagen. Es entstanden Ideen zu der Architektur aber auch dem Ausstellungsaufbau oder der Nutzung. Hierbei haben sich die Schüler:innen mit der Frage „Was möchte ich in einem Museum erleben?“ auseinandergesetzt.

Die Ergebnisse der Arbeitsphasen wurden exemplarisch vorgestellt und ausgewertet. Zum Abschluss haben die TeilnehmerInnen ihre Entwürfe und Ideen vorgestellt.

 

Die SchülerInnen haben viel in Paaren oder Kleingruppen zusammengearbeitet. Das Museums Lab als architektonische Intervention wurde im Rahmen unserer Projekttage aktiv eingebunden, bespielt und mit Ergebnissen der TeilnehmerInnen bestückt.

Projektabschluss / Dokumentation

Präsentation/ Kick-Off Meeting am 20.09.2021 im Eisenkunstgussmuseum in Büdelsdorf und eine abschließende Online Präsentation

 

.

Hauptansprechpartner

Antje Feger und Benjamin F. Stumpf, Künstler und Kullturvermittler // Frederice Graf, Kreisfachberaterin   

Weitere Mitwirkende

Hinnerk Rohde, Annelie Möller, Kunstlehrer

Galerie im Marstall Ahrensburg

Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein, Nordkolleg Rendsburg GmbH

Sponsoren

Das Projekt wurde zusätzlich im Rahmen des Programms „Kultur und Schule - kulturelle Bildung in Stormarn“ und von der Sparkassen-Stiftung Stormarn gefördert.