22955 Hoisdorf 2019 - Grundschule Hoisdorf

„Heute, Gestern – keine Ahnung“

Projektinhalt und Projektverlauf

19 Schüler*innen der Klasse 3b haben im historischen Klassenraum des Stormarnschen Dorfmuseums in Hoisdorf den Schulunterricht bei einem Dorfschullehrer im damals üblichen schwarzen Frack erlebt. Der erste bekannte Dorfschullehrer in Hoisdorf war Joachim Hinrich Christen, der von 1725 bis 1742 die Schulkinder unterrichtet hat. Aus einer historischen Quelle weiß man, dass es auch davor schon ein Schulgebäude gegeben hat, aber die genauen Umstände liegen im Dunkeln. Ihre Erlebnisse haben die Schüler*innen mit ihrem Schulalltag in der modernen Grundschule verglichen und aus den gesammelten Eindrücken 8 Brettspielideen entwickelt. Spielkarten, Würfel, Spielfiguren, Spielregeln und natürlich auch Titel für die Brettspiele, wie „Das Schullabyrinth“, „Heute, Gestern – keine Ahnung“ oder „Rund um den Schulhof“ sind entstanden. Auf den dazugehörigen Spielkarten wird das neu erworbene Wissen präsentiert – „Mussten die Kinder früher arbeiten?“, „Mit was schrieb man früher?“, „Wie meldeten sich die Schüler damals?“ oder „Was hatte der Lehrer früher in der Hand?“

Gruppengröße

offen

Zeitumfang

3 – 4 Tage

Projektabschluss

Ausprobieren der neuen Spielideen mit der Klasse

Hauptansprechpartner

Eva Ammermann, Bildende Künstlerin und Kulturvermittlerin

Weitere Beteiligte

Wolfgang Knaack, Museumspädagoge, Stormarnsches Dorfmuseum Hoisdorf

Sponsoren

Kreis Stormarn im Rahmen des Förderprogramms „Kultur und Schule“

„Schule trifft Kultur - Kultur trifft Schule“ des Landes SH, Mercator Stiftung

Hauptansprechpartner

Eva Ammermann